FacebookInstagram

1. Männer: Zwei Halbzeiten, zwei Gesichter

HSG Goldstein/Schwanheim – TG Eltville 34:24 (15:14)

Am siebten Spieltag der diesjährigen Bezirksoberliga empfing die HSG Goldstein/Schwanheim die Gäste aus Eltville. Dabei war klar, dass unbedingt ein Sieg her sollte, wobei das Spiel zugleich die Generalprobe für den kommenden Kracher gegen den TV Idstein darstellte. Dementsprechend wollte die Mannschaft an die sehr gute Leistung gegen die TSG Eddersheim aus der Vorwoche anknüpfen.

Nachdem das Spiel ausgeglichen begann (4:4 nach fünf Minuten) geriet die HSG zunächst in Rückstand, sodass es vorerst nach 14 Minuten 7:4 für die Gäste stand. Den Rückstand konnte die HSG erst nach ca. 20 gespielten Minuten durch den Treffer von Steffen Fäth, der an diesem Tag mit elf Treffern eine überragende Leistung zeigte, in eine Führung umwandeln. Dennoch war der Spielverlauf bis zum Ende der ersten Halbzeit zäh, wobei die Erste mit einer knappen Führung von 15:14 in die Pause gehen konnte.

Weiterlesen ...

1. Männer: Starke Leistung im Auswärtsspiel gegen die TSG Eddersheim

TSG Eddersheim – HSG Goldstein/Schwanheim 24:37 (10:19)

Am vergangenen Sonntag ging es für die Erste zum Derby nach Eddersheim, wo die Siegesserie um jeden Preis aufrechterhalten werden sollte. Damit wollte man dem Umstand von einigen Ausfällen und angeschlagenen Spielern an Bord trotzen und einen weiteren Schritt nach vorne machen.

Dass die Mannschaft sehr gewillt war einen Sieg einzufahren, zeigte sich schon in den Anfangsminuten. Eine gut funktionierende und agile 5:1-Abwehr gepaart mit einem effizienten Abschluss im Angriffsspiel brachte die HSG Goldstein/Schwanheim zu einer 6:1-Führung nach zehn Minuten. Anschließend fand der Gastgeber aus Eddersheim besser in Spiel und konnte nach 20 Spielminuten auf drei Tore herankommen. Jedoch zeigte die HSG eine gute Reaktion und drehte in der Folge richtig auf. Man nahm nur noch ein Gegentor bis zum Halbzeitpfiff hin und setzte sich mit einem 19:10 deutlich ab.

Weiterlesen ...

1. Männer: Vierter Sieg in Serie

HSG Goldstein/Schwanheim - HSG Dotzheim/Schierstein II 36:25 (19:15)

Im zweiten Heimspiel in Folge sollte nach dem hart erkämpften und wichtigen Erfolg gegen die Spielgemeinschaft aus Eppstein und Langenhain aus der Vorwoche der nächste Heimsieg her, um sich so weiter in den oberen Tabellenplätzen zu festigen.

Die Partie begann recht ausgeglichen und beide Mannschaften lieferten sich zunächst ein Kopf-an-Kopf-Rennen. So stand es nach zehn Spielminuten unentschieden (6:6). In der zwölften Minute netzte Steffen Fäth zum 7:6 ein und von da an entwickelte sich ein immer deutlicher werdendes spielerisches Übergewicht zugunsten der HSG Goldstein/Schwanheim. Steffen Fäth konnte an diesem Tag insgesamt neun Treffer verzeichnen und stach vor allem in der ersten Halbzeit durch viele erfolgreiche Torabschlüsse sowie herausgeholte Siebenmeter hervor. Bis zur Halbzeit konnte man sich noch ein Vier-Tore-Polster beim Stand von 19:15 erarbeiten.

Weiterlesen ...

1. Männer: Derbysieg gegen die HSG Eppstein/Langenhain

HSG Goldstein/Schwanheim – HSG Eppstein/Langenhain 36:33 (17:20)

4:2 lautete das Punkteverhältnis der HSG Goldstein/Schwanheim vor Beginn der Begegnung gegen die HSG EppLa, die mit 6:0 Punkten bis dato makellos in die Saison gestartet ist. Aus dem Grund war die Devise für dieses Spiel sehr klar. Man durfte die Gästemannschaft keineswegs weiter davonziehen lassen, weshalb ein Sieg die oberste Priorität hatte.

Die Partie startete aus Sicht der der HSG Goldstein/Schwanheim recht furios. Früh ging man mit einem 3:0 in Führung, wobei die Gäste zunächst nicht ins Spiel fanden. In der 13. Minute kamen die Gäste viel besser zurecht und egalisierten den Rückstand (7:7). Von dort an nahm die HSG EppLa das Zepter in die Hand und konnte bis zur Halbzeit eine Führung von drei Toren aufbauen und halten. Man lud den Gegner durch Fehler im Angriff zu einfachen Toren ein und auch aus dem gebundenen Spiel hatte man die Gäste, allen voran Theo Roos, nicht gänzlich im Griff. So ging es mit einem 17:20 in die Pause.

Weiterlesen ...

1. Männer: 2 Punkte, mehr auch nicht

TG Rüsselsheim – HSG Goldstein/Schwanheim 19:28 (8:15)

Nach dem Heimspielerfolg am vergangenen Wochenende sollte gegen die TG Rüsselsheim der erste Auswärtssieg der Saison her. Trotz einer hohen Heimpleite von Seiten der Gastgeber und einem Punktestand von 0:4, wollte man diesen keineswegs unterschätzen, da man in der Vergangenheit bereits einige packende Duelle hatte, die aus Sicht der HSG nicht immer einen positiven Ausgang hatten.

Das Spiel startete ergebnistechnisch ausgeglichen, sodass es nach acht Minuten 3:3 stand. Durch das Tor von Bastian Stade zum 4:3 ging man in Führung, welche man bis zum Spielende nicht mehr abgeben sollte. Ab diesem Zeitpunkt verlief die Partie allerdings recht träge und war zunehmend von vielen schwachen Torabschlüssen und technischen Fehlern geprägt. So stand es nach knapp 25 Minuten gerade einmal 10:6. Bis zum Pausenpfiff konnte die HSG noch auf sieben Tore Vorsprung erhöhen, wodurch es mit einem 15:8 in die Kabinen ging.

Weiterlesen ...

1. Männer: Auftaktpleite beim Aufsteiger aus Petterweil

TV Petterweil II – HSG Goldstein/Schwanheim 29:28 (16:14)

Am vergangenen Wochenende gastierten die ersten Männer der HSG Goldstein/Schwanheim beim Aufsteiger aus Petterweil und bestritten ihr erstes Saisonspiel. Dabei war man sich bewusst, dass es zum Saisonauftakt nicht leicht werden würde und wollte sich vom Aufsteiger-Status des TV Petterweil nicht beirren lassen.

Die Parte begann sehr dynamisch und die Führung wechselte stetig die Seiten. In der zehnten Minute konnte man sich erstmals durch ein Tor von Jan Kleiber zum 7:5 ein wenig absetzen. Allerdings hielt dieser Vorsprung nicht lange und der Gastgeber aus Petterweil konnte ganz schnell ausgleichen. Das Spiel verlief weiterhin auf Augenhöhe, wobei die HSG durch eine Schwächephase in den letzten acht Minuten der ersten Halbzeit mit einem 14:16 in die Halbzeitpause gehen musste. Man erzielte in diesem Zeitraum lediglich ein Tor und musste fünf einkassieren.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Muster wie über weite Strecken der ersten Halbzeit. Beide Mannschaften spielten recht dynamisch auf und keine konnte sich entscheidend absetzen. Dabei variierte die Führung kontinuierlich. In der 49. Spielminute führte die HSG mit 25:23 und bekam durch einen zugesprochenen Siebenmeter die Möglichkeit sich auf drei Tore abzusetzen. Diese wurde allerdings nicht genutzt, wobei der Gastgeber innerhalb kurzer Zeit durch einen 3:0-Lauf die Führung übernahm. Diese Führung hielten die Gastgeber auch bis zum Schluss, sodass die Partie mit 28:29 verloren ging.

Weiterlesen ...

1. Männer: Erster Saisonsieg gegen die SG Wehrheim/Obernhain

HSG Goldstein/Schwanheim – SG Wehrheim/Obernhain 35:25 (17:12)

Nachdem die ersten Männer der HSG Goldstein/Schwanheim am vergangenen Wochenende zum Saisonauftakt mit einer 28:29-Niederlage gegen den Aufsteiger aus Petterweil kalt erwischt wurden, wollten sie diesmal eine Reaktion zeigen und die ersten zwei Punkte der Saison verbuchen.

In der Anfangsphase machte die Mannschaft einen wachen Eindruck und spielte die eigenen Angriffe gegen die Gäste sehr gut aus und konnte sich sofort mit einem 2:0 in Minute zwei absetzen. Der Vorsprung wurde dabei schnell auf vier Tore ausgebaut und konnte die erste Halbzeit über verwaltet werden. Die Gäste der Spielgemeinschaft aus Wehrheim und Obernhain ließ man stets einige Tore auf Abstand. Die erste Halbzeit war im Angriffsspiel vor allem durch tendenziell weniger technische Fehler und ein harmonisches Zusammenspiel geprägt, wovon besonders die rechte Außenseite um Adrian Schwer und Mirco Grünberg durch zahlreiche Torabschlüsse profitieren konnte. Mit einem 17:12 ging es anschließend in die Halbzeitpause.

Weiterlesen ...

Allgemein: Saisoneröffnung - 10 Jahre HSG G/S

SaisoneröffnungGroße Ereignisse werfen ihrer Schatten voraus. Die HSG Goldstein/Schwanheim feiert in diesem Jahr das 10-jährige Jubiläum. Darauf sind wir sehr stolz. Zerbrechen doch viele Spielgemeinschaften bereits nach wenigen Jahren wieder.

Am 16.09.2023 ab 13:00 Uhr startet daher unser Jubiläums-Fest in den Großsporthallen der Carl-von-Weinberg Schule, für das wir viele Überraschungen planen.

Neben 4 Heimspielen (Oberliga mC, 2. Männer, 1. Damen, 1. Männer) gibt es ein Bewegungsfest für alle Kinder. Außerdem begrüßen wir an diesem Tag unseren Nationalspieler und Europameister Steffen Fäth zurück in Goldstein. Es wird ein Foto mit allen Spieler*innen der HSG gemacht (16.30 Uhr) und alle Mannschaften werden um 18.30 Uhr vorgestellt.

Der Förderverein gestaltet das Fest mit und hält auch ein paar Überraschungen bereit.

Erfolgreiches Saisoneröffnungsfest

10 JahreAm 16.09. 2023 war der erste große Heimspieltag der HSG Goldstein/Schwanheim für diese Saison und zur Saisoneröffnung feierten wir ein großes Fest, weil es die HSG jetzt seit 10 Jahren gibt.

Ab 13:15 Uhr wurde Handball gespielt, gleichzeitig hatten die Trainer und die B-Jugendlichen ein Spielefest in Halle A aufgebaut, so dass die Kids sich auch selbst austoben konnten. Und das Angebot wurde gerne und viel angenommen.

Die männliche C-Jugend hat ihre erstes Oberliga Spiel gegen mJSG Schwalbach/Niederhöchststadt 25:35 vor voller Halle verloren.

Anschließend spielten die 2. Männer gegen SG Wehrheim/Obernhain II und siegten 35:16. Auch hier war die Halle sehr voll.

Vor dem Landesliga Damen Spiel wurden die Jugendmannschaften in Halle B vorgestellt und der Vorsitzende des VfL Goldstein, Rainer Schroth sowie der Stellvertretende Vorsitzende der TG Schwanheim Christian Haerkötter hielten jeweils eine Rede zur HSG. Auch Claudia Stade von der HSG Leitung  würdigte die Zehn Jahre HSG in einer Rede. Anschließend gingen alle in Halle A um ein großes Foto von allen zu machen.

Weil wir durch eine großzügige Spende des Sponsors Koffer.de gut unterstützt wurden, konnten wir für alle 408 aktive Mitglieder der Handballer vom 1. Männer Spieler bis zu den Minis einheitliche T-Shirts anschaffen. Vielen Dank dafür!

Weiterlesen ...

Minis: Saisonabschluss der Handball-Minis in Schwanheim

Voller Vorfreude auf die bevorstehenden Sommerferien feierten die beiden Schwanheimer Mini - Mannschaften der HSG Goldstein/Schwanheim ihren Saisonabschluss unter der alten Eiche auf dem Sportgelände der TG Schwanheim. Bei dem gemeinsamen Sommerfest mit rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde bei bestem Sommerwetter gegrillt, gespielt und auf die vergangene Saison zurückgeblickt.

Durch den Übergang des Jahrgangs 2016 von der G-Jugend in die F-Jugend entstand nach den Osterferien in beiden Teams ein neues Mannschaftsgefüge.

In der G-Jugend trainieren aktuell die Kinder der Jahrgänge 2017/2018. Hier steht das Erlernen der Grundfähigkeiten Fangen und Werfen sowie eine Menge Spaß am gemeinsamen Spiel und der Bewegung im Vordergrund. Mit unserer Trainerin Daniela Regelein bereiten sich die Kinder auf die neue Spielefest Runde vor, bei der sie im Modus 4+1 gegen andere Teams aus der Region antreten. Zu jedem Spielefest gehören auch die beliebten Spieleparkours, bei denen Geschicklichkeit und Bewegung geübt werden können.

Weiterlesen ...