Header HSG

1. Männer: Starker Kampf gegen den Tabellenzweiten

  • Kategorie: 1. Männer
  • Veröffentlicht: Dienstag, 23. Oktober 2018 18:13
  • Geschrieben von MG

TV Petterweil - HSG Goldstein/Schwanheim 30:24 (16:14)

Obwohl man mit den Ausfällen von Rückraumshooter Heiko Stade wie auch Marco Maier zu kämpfen hatte, reißte die HSG gut eingestellt und mit dem Rückenwind des zuletzt gewonnen Heimspiels zu Duell gegen den TV Petterweil. Mit einer agilen und sicher stehenden 3-2-1 Deckung startete man in das Spiel und machte dem Favoriten das Leben schwer.

Aufgrund dieser soliden Abwehrleistung und einer starken Leistung von Christoph Stade im Tor, schaffte man es bis zur 19 Minute, die Gegner immer wieder gekonnt auf 1-2 Tore Distanz zu halten. Doch dann häuften sich leider im Angriff die technischen Fehler und man geriet so ins Hintertreffen. Durch mehrere Gegenstoßtore und einen Strafstoß lag man so innerhalb von 4 Minuten mit 9:12 hinten und rannte bis zur Halbzeit diesem hinterher. Kurz vor der Pause verkürzte Jan Kleiber durch einen Strafwurf nochmal auf 14:16 und es ging in die Kabine.

Leider schaffte es die HSG auch in der zweiten Halbzeit diesen Vorsprung zu egalisieren und so zog der TV Petterweil über die Stationen 20:16 in der 40 Minute bis auf am Ende 30:24 davon und gewann das Spiel. Grund dafür waren auch die technischen Fehler, die immer auftreten, wenn sich die HSG herangekämpft hatte- so zb beim Stand von 17:20 in der 44 Minute.

Trainer Abdel Bel Hassani meinte nachdem Spiel : ,, Für meine Mannschaft wäre mit dieser kämpferisch starken Leistung in der Abwehr und Tor sicherlich mehr drin gewesen am heutigen Tag, nur wenn wir dann in der zweiten Halbzeit vier  Tempogegenstöße nicht im Tor unterbringen, wird es schwer beim Tabellenzweiten zu bestehen". 

Beste Werfer der HSG waren Jan Kleiber 8 Tore, Nikola Vrdoljak und Nico Schroth mit jeweils 4 Toren und Christopher Seipp mit 3 Toren