Header HSG

1. Männer: 2017 ohne Punktverlust abgeschlossen

  • Kategorie: 1. Männer
  • Veröffentlicht: Dienstag, 19. Dezember 2017 19:27
  • Geschrieben von Heiko Stade

Bezirksoberliga: TV Breckenheim II - HSG Goldstein/Schwanheim 18:32 (10:15)

Zum Abschluss des Handballjahres ging es für die 1. Männermanschaft zur Reserve der TV Breckenheim. Vor Wochenfrist war diese tatkräftig aus der Landesligamannschaft unterstützt worden, so dass man sich auf eine schlagkräftige Truppe eingestellt hatte. Ohne den Verletzten Storck, den kurzfristig erkrankten Tran und die angeschlagenen Maier und Vrdoljak war der Rückraum eher dünn besetzt. Die Vorzeichen waren also nicht die besten, die Mannschaft war aber fest entschlossen, ohne Verlustpunkt ins neue Jahr zu gehen.

Die Anfangsphase gehörte dann allerdings dem Gastgeber. In der Abwehr fand man keinen richtigen Zugriff und im Angriff wurde oft überhastet abgeschlossen, zudem hatte der Torhüter der Gegner einen super Tag erwischt. Bis zum 5:4 in der 12. Minute lief man daher einem Rückstand hinterher, ehe Kleiber mit einem lupenreinen Hattrick vom Kreis auf 5:7 stellen konnte. Generell klappte das Kreisspiel in der ersten Halbzeit exzellent. Die Abwehr versuchte die Kreise unserer Rückraumspieler zu verkleinern und früh zu attackieren, wodurch zwangsläufig Räume entstanden. In der Folge wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut, was mit einer 5 Tore Führung zur Halbzeit belohnt wurde.

In der zweiten Hälfte ließ man dann nichts mehr anbrennen. Trainer Bel Hassani wechselte munter durch, so dass Breckenheim die z.T. noch fehlende Abstimmung im Angriffsspiel der Grün-Weißen nutzen konnte, um bis zum 16:22 noch mitzuhalten. Nach kurzer Eingewöhnung griffen dann aber wieder die Spielzüge und es wurde deutlicher. Vor allem die Youngster Vrdoljak und Praml konnten wichtige Spielpraxis sammeln und sich auf dem Scoreboard eintragen. Am Ende stand ein auch in der Höhe verdienter 32:18 Auswärtserfolg und ein nun auf 9 Punkte angewachsener Vorsprung auf Rang 3.

Die 1. Männermannschaft wünscht ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Nach der Winterpause und einem Vorbereitungsturnier geht es am 20.01.2018 um 17:00 Uhr zuhause gegen den TV Idstein und freut sich über eine lautstarke Unterstützung um die Festung CvW-Halle auch 2018 weiter erfolgreich zu verteidigen.

Für die HSG-GS Spielten: May, Stade im Tor; Kleiber 8/2, Seipp 5, Sherlock 5/4, Schwer 3, Landgrebe, Stade, Vrdoljak je 2, Lange, Maier je 1, Praml 1/1