FacebookInstagram

1. Männer: Gelungener Start in die Saison

HSG Goldstein/Schwanheim - Sindlingen/Zeilsheim 30:21 (17:10)

Zum Saisonstart durfte die 1. Männer der HSG Goldstein/Schwanheim die Nachbarn aus Sindlingen/Zeilsheim begrüßen. Die Gäste waren als Aufsteiger natürlich hoch motiviert und wollten von der ersten Minute an zeigen, dass sie zu Recht aufgestiegen sind.

Bis zur 10. Minute war es vom Ergebnis her (6:6) ein ausgeglichenes Spiel, jedoch machten sich die Gastgeber meist selbst das Leben etwas zu schwer. Nach langen Angriffen des Aufsteigers wurden die Ballgewinne entweder leichtfertig weggeworfen oder dem Gegner durch Unkonzentriertheit einfache Torwürfe ermöglicht. Nach einer Auszeit und einem kurzen „Wachrütteln“ setzte sich die heimische HSG durch einen 6:0 Lauf auf 12:6 vorentscheidend ab.

„In dieser Phase haben sich die Jungs für die gute Abwehrarbeit belohnt und die 1. und 2. Welle besser ausgespielt.“

Nach dem Halbzeitstand von 17:10, wollte Goldstein/Schwanheim in der 2. Halbzeit schnell den Sack zu machen. Die gelang auch mit Bravour, in der 38. Minute erhöhten die Gastgeber auf 23:12 und von da an lies die Konzentration auf beiden Seiten immer weiter nach und viele Torchancen wurden liegen gelassen.

„Es war ein typisches erstes Saisonspiel, da passt noch nicht alles, aber das Potential war zu erkennen. Gegen Hochheim/Wicker müssen wir nächste Woche jedoch eine Schippe drauf legen und mit unseren Chancen produktiver umgehen.“

Es spielte: C. Stade, M. Goertz, B. Fuss im Tor; B. Stade (1), N. Vrdoljak (8), P. Tran (3), J. Mijic, J. Storck (4), J. Kleiber (6/2), M. Winter (3), D. Szantai (1), T. Schlereth, S. Berger (2), A. Schwer (2)