Header HSG



2. Männer: HSG II schenkt FTG die Punkte

  • Kategorie: 2. Männer
  • Veröffentlicht: Mittwoch, 20. Dezember 2017 12:44
  • Geschrieben von Thorsten Deeg

Bezirksliga B: FTG Frankfurt - HSG Goldstein/Schwanheim II 24:19 (11:10)

Bei der FTG Frankfurt zeigten sich die 2.Männer der HSG leider als gute Gäste und ließen nach einer äußerst mäßigen 2.Hälfte pünktlich zu Weihnachten 2 Punkte für den Gastgeber liegen, die mit 9:9 Punkten in der Liga weiterhin hinter der HSG stehen. Vor allem eine schwache Angriffsleistung führte gegen den durchaus schlagbaren Gegner zu der am Ende recht deutlichen Niederlage, die zum einen absolut vermeidbar gewesen wäre und zum anderen mit Blick auf die recht enge Konstellation in der Tabelle recht ärgerlich ist. Mit einem Sieg hätte Goldstein/Schwanheim nach Punkten mit dem Zweitplatzierten TSG Ober-Eschbach II gleichziehen können, stattdessen überwintert man mit 10:10 Punkten zwar immerhin auf Platz 5, verpasste es aber zugleich sich vom unteren Tabellendrittel abzusetzen. Dort liegt Nieder-Eschbach bei einem Spiel weniger mit 8 Pluspunkten auf Platz 8.

Goldstein/Schwanheim kam zunächst gut ins Spiel und ging mit 1:3 in Führung, verpasste es dann aber in der Offensive weiterhin konzentriert auf sich bietende Chancen zu warten. Die FTG, die sich bis dahin gegen eine gut stehende Gäste-Deckung schwer tat, kam so besser ins Spiel, konnte ausgleichen und sich bis zum 9:7 einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Die HSG kam jedoch zum 10:10 heran, fing kurz vor Ende sogar noch einen Ball mit der Chance auf die Halbzeitführung ab, verspielte diesen aber leichtfertig und musste, symptomatisch für den Spielverlauf, postwendend noch unglücklich einen Gegentreffer hinnehmen.

Zu Beginn des 2.Spielabschnitts hielt Goldstein/Schwanheim noch bis zum 13:13 dagegen, ehe das Angriffsspiel der Gäste ohne erkennbare Linie immer mehr ins Stocken geriet. Die FTG konnte sich auf 16:13 und 18:14 absetzen. Ein letztes Aufbäumen ließ die HSG nocheinmal auf 20:17 herankommen, doch bei lediglich einem Tor in 15 Minuten machte Goldstein/Schwanheim es der FTG allzu einfach ohne viel Aufwand den Vorsprung spielentscheidend auf 24:17 auszubauen. Dabei gelang den Gästen offensiv rein gar nichts mehr und man konnte lediglich in den letzten 45 Sekunden mit zwei Treffern noch etwas Ergebniskorrektur betreiben.

Damit verabschiedet sich die HSG II in die Winterpause und hat bis zum neuen Jahr Zeit sich von den letzten beiden ärgerlichen Niederlagen zu erholen. Allerdings wartet im ersten Spiel der Rückrunde am 27.01.2018 um 20 Uhr auswärts in der Sporthalle Süd mit der TG 04 Sachsenhausen gleich ein dicker Brocken auf Goldstein/Schwanheim. Der Tabellenführer und Herbstmeister ist derzeit souverän mit 18:0 Punkten Ligaspitze und im Hinspiel musste man sich der TG deutlich mit 23:29 geschlagen geben.

Allen Anhängern sagt die HSG II auf diesem Weg vielen Dank für die geleistete Unterstützung und wünscht ein frohes Fest, besinnliche Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

Es spielten: Lux, Rösler im Tor; J. Praml (1), Jackson (1), T. Kempe (1), Wachendörfer, Deeg, Fischer, K. Schmidt (2), Voß (1), D. Schmidt, T. Hardt (8), Tran (3), C. Kempe (2)