Header HSG

2. Männer: HSG findet in Petterweil nicht ins Spiel

  • Kategorie: 2. Männer
  • Veröffentlicht: Dienstag, 10. April 2018 21:57
  • Geschrieben von Thorsten Deeg

TV Petterweil II - HSG Goldstein/Schwanheim II 27:25 (10:11)

Gegen einen an diesem Tag absolut schlagbaren Gastgeber konnten die 2. Männern der HSG nicht an die gute Leistung gegen Ober-Eschbach anknüpfen. Fast durchweg fehlte die Bindung zum Spiel, so dass trotz eines gut besetzten Kaders am Ende nach einer schwachen Leistung der gesamten Mannschaft eine durchaus vermeidbare Niederlage gegen Petterweil hingenommen werden musste, nachdem man das Hinspiel noch knapp mit 24:23 gewinnen konnte. Nach nunmehr drei Niederlagen in Folge rutscht Goldstein/Schwanheim mit 14:18 Punkten auf Platz 8 der Bezirksliga B ab, direkt hinter den bis dato punktgleichen Gastgeber.

Gleich zu Beginn verpassten es die Gäste durch zahlreiche Fehlwürfe einen Vorsprung herauszuspielen und gerieten 3:2 in Rückstand. Mit etwas mehr Tempo in der Vorwärtsbewegung gelang es der HSG dann über 3:5 und 6:8 in Führung zu gehen. Auch wenn man den eher harmlosen Petterweiler Angriff eigentlich im Griff hatte, agierte man anschließend aber wieder in der Offensive zu harmlos und brachte nichts zählbares zu Stande, so dass die Gastgeber mit einem 4-Tore-Lauf mit 10:8 gegen Ende der ersten 30 Minuten ohne großen Kraftaufwand vorne lagen. Goldstein/Schwanheim konnte jedoch noch vor dem Pausenpfiff mit drei Treffern in Folge das Blatt wieder wenden.

Diesen Elan nahmen die Gäste jedoch leider nicht in den zweiten Spielabschnitt mit. Das Spiel entwickelte sich auf einem eher schwachen Niveau recht ausgeglichen. Auf gute Aktion folgten auf beiden Seiten mit vielen Fehlern ebenso schlechte Aktionen. So wurde eine 12:14 Führung verspielt und nach dem 16:16 Ausgleich ging Petterweil 18:16 und in den letzten 10 Minuten sogar 23:20 in Führung. Hoffnung keimte auf, als die HSG nocheinmal auf 23:22 verkürzen konnte, doch durch individuelle Fehler machte man sich die Chance auf den Ausgleich wieder zunichte und die Hausherren bauten den Vorsprung spielentscheidend auf 26:23 aus.

Nach diesem Sonntagsspiel haben die 2. Männer der HSG innerhalb von 7 Tagen gleich noch zweimal die Chance die Negativserie zu beenden und Punkte einzufahren. Zunächst trifft man in einem Nachholspiel am Donnerstag, dem 12.04.2018 um 20:30 Uhr auswärts auf die HSG Steinbach/Kronberg/Glashütten II, die im Hinspiel mit 28:26 besiegt werden konnte und derzeit mit 12:18 Punkten auf dem 9. Platz liegt, bevor dann am Samstag, dem 14.04.2018 um 19:00 Uhr der TuS-Nieder-Eschbach zu Gast in der heimischen Carl-von-Weinberg-Schule ist, der mit 20:14 Punkten auf Platz 5 liegt und im Hinspiel knapp mit 23:24 geschlagen wurde.

Es spielten: Lux, Celik im Tor; J. Praml (1), Jackson (6), T. Kempe (1), Wachendörfer, Deeg (1), Fischer, Radic, Meiser (2), Voß (2), T. Hardt (10/4), C. Kempe (2), K. Hardt