Header HSG

1. Frauen: Wichtiges Spiel gegen Idstein gewonnen

  • Kategorie: 1. Frauen
  • Veröffentlicht: Dienstag, 13. November 2018 15:39
  • Geschrieben von Markus Erbe

HSG Goldstein/Schwanheim - TV Idstein 24:20 (9:9)

Im Vorfeld war klar, dass der Heimsieg nur über eine stabile Abwehr laufen würde. So war auch der Verlauf der ersten Halbzeit, beide Mannschaften beschränkten sich auf die Abwehrarbeit. Gerade der starke Rückraum der Gäste, hatte sichtlich Probleme sich durchzusetzen. Die HSG hatte im Angriff zwar die Lösungen, aber das Runde wollte nicht in das Eckige. So gingen beide Mannschaften mit einem 9:9 in die Halbzeit

In der Halbzeit, wurde ganz klar die Präsenz im Angriff angesprochen. Aus der Kabine gekommen, war die HSG dann hellwach und konnte sich auf 13:10 (41) und auf 17:13 (47) absetzen, trotz fünf Zeitstrafen und wechselnder Abwehrformationen des Gegners, spielte die HSG konzentriert weiter und ging als verdienter Sieger vom Platz.

Markus Erbe: Die Mannschaft hat in der Abwehr, vieles umgesetzt, was wir die Woche über angesprochen hatten. Gerade in der zweiten Halbzeit, wo wir öfter in Unterzahl waren, haben wir das Super gelöst. Im Angriff, haben wir immer noch zuviele Chancen, die wir liegenlassen, da müssen  wir in den nächsten Spielen konsequenter sein. Die Mannschaft hat sich den Sieg, durch ihren Einsatz und vor allem, durch ihren starken Willen verdient.

Es spielten: Porceddu und Michalski im Tor; Schreiber 6/2, Sauer 3/1, N. Sitzius 2, Wollmann 2, Fäth 2, Bulic 4, J. Sitzius 1, Susic 1, Beuth 2, Kasartzoglou 1, Lubina, Scholz

7m: HSG 5/3; TV 6/5
2min: HSG 7; TV 2