FacebookInstagram

Jugend: Handballcamp in den Osterferien mit Rekord-Beteiligung

Zum 5. Mal startetet die HSG Goldstein/Schwanheim ihr Handballcamp für Handballkids im Alter von 6-14 Jahren in den beiden Hallen der Carl-von-Weinberg-Schule.

Da wir auf ein bewährtes und eingespieltes Team zurückgreifen konnten, haben wir uns entschlossen, einige Kinder mehr aufzunehmen wie in den letzten Jahren. So kam es, dass im Camp der Kids bis 10 Jahre 40 Kinder und im Powercamp der größeren 36 Jugendliche teilnahmen, absolute Rekordzahlen, aber wir wollten so wenige wie möglich abweisen müssen. Die Trainer und das Organisationsteam haben sich der Herausforderung gestellt und wurden mit strahlenden Kinderaugen belohnt.

Bei den Kleinen ging es sehr spielerisch zu, Spaß und motorische Grundausbildung stehen klar im Vordergrund. Trotzdem fließen natürlich viele handballerische Grundelemente mit ein und es ist immer erstaunlich, welche Entwicklung die Kinder innerhalb von 4 Tagen zeigen.

Beim Camp der Großen ist schon mehr Ernsthaftigkeit im Spiel, trotzdem schaut man immer in zufriedene Augen bei den Teilnehmern. Der Wille, sich handballtechnisch weiter zu entwickeln, ist groß, da nimmt man auch kleinere Plessuren und anstrengende Phasen in Kauf.

Um so eine Campwoche zu stemmen braucht es einen großen Helferstab. TrainerInnen, BetreuerInnen, das Küchenteam, technische Betreuung und natürlich das Vertrauen der Eltern, dass es den Kids bei uns gut geht, das alles gehört zu einem erfolgreichen Camp.

Schön war´s, wenn auch anstrengend. Im nächsten Jahr gerne wieder.

Der Dank geht in diesem Jahr an Abdel, Bernd, Kerstin, Kaan, Dani, Max, Rahima, Karima, Jasmin, Thiemo, Karsten, Heiko, Maren, Bea, Eva, Helena, Caro, Anna, Lea, Alessandro, Tim, Mert, Dominik, Ute, Steffi, Herbert, Patricia und Klaus.